zurück | inhalt | weiter

2.1 Windows® wiederherstellen

Nach einer erfolgreichen Installationssicherung kann sofort die Wiederherstellung überpeprüft werden.

Ordner mit persönlichen Dateien werden nicht beachtet, ansonsten wird alles rückgängig gemacht, was seit Install-Backup verändert wurde. Nach der Sicherung installierte Programme werden komplett entfernt, ebenso Viren und Trojaner.

Zusätzlich wird Windows® gewartet und dadurch schneller: Vorübergehend genutzte (temporäre) Dateien werden entfernt und die Registrierdatenbank wird sortiert (defragmentiert).

Führen Sie deshalb Install-Restore regelmäßig durch, um Ihren Rechner schnell und frei von Schad-Software zu halten.
Um Install-Restore zu starten, klicken Sie mit der rechten rechten Maustaste auf den Hintergrund Ihres Desktops. Im Kontextmenü wählen Sie Install-Restore:

kontext

kontext

Unter optimalen Bedingungen dauert die Wiederherstellung weniger als 2 Minuten. In der Praxis können die Laufzeiten wiederum erheblich länger sein. Nach der Wiederherstellung der laufenden Windows®-Umgebung muss der Rechner neu gestartet werden. Im Notfall kann ein Computer auch ohne funktionierendes Windows® direkt vom DVD-Laufwerk wiederhergestellt werden (s. Handbuch 2.2.1).

zurück | inhalt | weiter


Schnellkurs RT_3.64